Mitgliedsvereine des KSB Emsland engagieren sich für den Kinderschutz im Sportverein

Der organisierte Sport trägt eine hohe Verantwortung für das Wohlergehen aller Beteiligten. Daher ist es immens wichtig, sich auch in Sportvereinen, für den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt einzusetzen. Die emsländischen Sportvereine leisten einen wertvollen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen indem sie, durch ihre engagierte, kompetente und verantwortungsvolle Gestaltung ihrer Sportangebote, das Selbstbewusstsein der Kinder fördern, sowie gleichzeitig Achtung und Respekt füreinander vermitteln.

Vereine, die sich mit der Thematik "Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt" auseinandersetzen, Präventionskonzepte umsetzen, sich um die Qualifizierung ihrer Übungsleiter und Trainer bemühen, sich für Transparenz im Kinder- und Jugendsport einsetzen, nutzen ihr Potenzial, eine Kultur der Aufmerksamkeit zu fördern.
All diese Maßnahmen sind ein Qualitätsversprechen der Emsländischen Sportvereine und zeigen, dass ihnen das Wohlbefinden ihrer Schutzbefohlenen an oberster Stelle steht.
Mittlerweile beschäftigen sich viele emsländische Sportvereine mit diesem Thema. Gerade in der letzten Woche fanden Informationsveranstaltungen am Geester Speicherbecken unter Beteiligung des Tauchclubs Hydra, des Segelvereins Speichersee und der Tauchgemeinschaft Lingen und eine Veranstaltung beim FC Wesuwe statt.
Sina Selter, Präventionsbeauftragte der Sportjugend Emsland, bildet zusammen Dr. Julia Siebert vom Kinderschutzbund Meppen ein sogenanntes "Tandem". Dieses Tandem als Zusammenschluss aus Sportverband und Fachberatungsstelle, hat das Ziel, Fachkompetenzen zu bündeln und die Sportvereine im Landkreis Emsland bei der Erstellung von Schutzkonzepten zu unterstützen.

SvSE

Die Teilnehmer der Infoveranstaltung in Geeste unter Beteiligung des Tauchclubs Hydra, des Segelvereins Speichersee und der Tauchgemeinschaft Lingen mit den Refrentinnen Sina Selter (SJE) und Frau Dr. Julia Siebert vom DKSB Meppen

Quelle: ksb-emsland.de

Bildergalerie