Große Ranglistenregatta am Speichersee

Am vergangenen Wochenende führte der Segelverein Speichersee Emsland (SvSE) eine Ranglistenregatta für die Bootsklassen Conger, Splash Blue/Red und eine Regatta für Opti B bei traumhaftem Segelwetter durch.

Die Congersegler, die schon seit 30 Jahren gerne zur „Geester Glocke“ zum Speichersee kommen, waren mit 13 Booten vertreten. Auch die Splashsegler, deren Einhandboot auch beim SvSE immer beliebter wird, stellten insgesamt 25 Boote für die „Geester Seerose“. Damit wurden die Ranglisten voll und es kam die erste Ranglistenregatta in der Geschichte der deutschen Splash Blue und Red zustande. Erstmalig waren auch 5 Splashsegler aus den Niederlanden vertreten. Die Optisegler des SvSE versuchten den Wanderpokal des „Lingener August“ zu ergattern.

Die Wetterbedingungen waren mit 3-4 Bft und Sonne ideal fürs Segeln. Am Samstag konnten bereits drei Wettfahrten durchgeführt werden. Ohne Zwischenfälle und Proteste wurde nach der Regatta im Vereinshaus gegrillt.
Am Sonntag war der Start für 10 Uhr angesagt. Nach einem reichhaltigen und gemütlichen Frühstück ging es wieder bei herrlichstem Wetter aufs Wasser. Die Motorboote des SvSE und der DLRG sorgten für Sicherheit auf dem Wasser. Insgesamt kamen fünf Wettfahrten zustande, sodass jeder einen Streicher dabeihatte.

Auch das Wettfahrtleiter- und Schiedsrichterteam vom SvSE konnte überzeugen. Der SvSE bedankt sich bei seinen über 30 ehrenamtlichen Helfern, die diese Veranstaltung erst möglich machten.

Ersten Platz Opti B: Hagen Finsterbusch (SvSE)
Ersten Platz Splash Blue: Britt Wolters (ZVB)
Ersten Platz Splash Red: Thijs van der Wal (ZVB)
Ersten Platz Conger: Thomas Gote (SVH)/ Kai Arendholz (SVH)

Bildergalerie