Wochenendtörn nach Helgoland

Wie im letzten Jahr lud Gunther Braun vom Yachtclub Accumersiel SvSE-Mitglieder zum Wochenendtörn auf die Nordsee ein. Mit seiner Segelyacht "Jurata" vom Bootstyp Westerly Fulmar 32 konnte er vier Vereinsmitglieder vom SvSE mitnehmen. Ziel war die einzige deutsche Hochseeinsel- Helgoland. Schon am Freitagmittag reisten wir Mitsegler an, um rechtzeitig alles für den Törn vorzubereiten, denn um ca. 17 Uhr war Hochwasser angesagt, das hieß ab 14 Uhr auslaufen.

Schnell wurde das Gepäck verstaut, die Segel angeschlagen. Gunther wurde mit dem Bootsmannstuhl noch eben in den Masttop gezogen, um den Windex zu erneuern und schon begann die Fahrt aus dem Hafen unter Motor bevor dann sofort die Segel gesetzt wurden.

Anfänglicher Wind von 4 Bft. brachte uns schnell an Langeoog vorbei und anschließend hinter Tonne TG 9 / Weser2 außen um das Verkehrstrennungsgebiet herum. Zwischendurch musste "motort" werden, da der Wind nachließ. Später konnte bei einer Windstärke von ca. 3 Bft. weitergesegelt werden, allerdings setzte kräftiger Regen ein. Nach 8 Stunden wurde der Sportboothafen von Helgoland erreicht.

Dafür strahlte am Samstagmorgen die Sonne und lud zu einem Spaziergang auf der Insel ein. Ein Muss war die Wanderung auf dem Klippenrandweg um das Oberland entlang des Wahrzeichens der Insel, "der langen Anna", und der Vogelkolonien mit den vielen Lummen und Basstölpeln. Natürlich wurde bei einem zollfreien Einkauf auch etwas für die Daheimgebliebenen mitgebracht. Nach einem erholsamen Nachmittag am Strand konnten wir den Abend bei einem reichhaltigen Knieperessen und einem wunderschönen Sonnenuntergang ausklingen lassen.

Nach einem guten Frühstück am Sonntag segelten wir zurück. Herrlich: Sonne, 3 - 4 Windstärken, hin und wieder Robben und Schweinswale und Gunther verwöhnte uns wieder mit kulinarischen Köstlichkeiten. Gegen Abend erreichten wir sicher unseren Ausgangshafen.

Ein großer Dank geht an Gunther Braun, der auch diesen Törn wieder zu einem wunderbaren Erlebnis für uns machte.

Seit Jahren versucht der Segelverein seinen Mitgliedern auch Angebote über den Speichersee hinaus zu machen. So bilden sich immer mehr Crews aus Mitgliedern, die neben dem Jollensegeln am Speichersee auch gemeinsam auf Segelyachten in größeren Revieren unterwegs sind.

Bildergalerie