Geester Segler bereiten sich auf die Weltmeisterschaft vor

Am Wochenende (13-14.05.) fand bei gutem Wetter bereits das zweite Training einer Reihe von vier Trainings mit Wolfgang Daum zur Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft der Splash im Juli in Lelystad, Niederlande statt. Die Trainings werden vom SvSE (Segelverein Speichersee Emsland e.V.) auf dem Speicherbecken in Geeste ausgerichtet.

Es wurden mit 7 Seglern erneut intensiv und zielgerichtet wichtige Regattaabläufe, wie der Start und die Tonnenrundung behandelt. Wichtig war es den Trainern auch das Schleppen mehrerer Boote gleichzeitig zu üben, welches auf dem Ijsselmeer, einem der größten Wassersportreviere der Niederlande, von zentraler Bedeutung für die Sicherheit sein kann. Zusätzlich wurden abends in größeren Theorierunden, zu denen auch der restliche Verein herzlich eingeladen war, die Wettfahrtsregeln und die Taktik näher besprochen.
Die Splash ist eine internationale Einhand-Segeljolle ähnlich dem Laser welche sowohl für Jugendliche, als auch Erwachsene geeignet ist, da unterschiedliche Segelgrößen verwendet werden können. Seit 17 Jahren werden offene Weltmeisterschaften gesegelt. In Deutschland gibt es zur Zeit etwa 80 Boote.

Das Training bereitete allen Teilnehmern viel Freude, nicht zuletzt aufgrund des Zusammenhalts der Gruppe, welche aus mehreren Splash Seglern aus verschiedenen Vereinen stammen. Alle waren sich einig, dass es ein gelungenes Wochenende war und freuen sich auf das nächste Training und die Weltmeisterschaft.

Bildergalerie